U-Bahnhof und Busbahnhof Bensberg Planungsbeteiligte - Bauwerksdaten

Standort FSBernsberg
AdresseNordrhein-Westfalen, Deutschland
GebäudetypVerkehrsbauten
BaujahrMai 2000
Baukosten13.38 Mio. Euro (mit Mwst)

Die neue Stadtbahnhaltestelle Bensberg liegt, bedingt durch den bergmännischen Vortrieb des Stadtbahntunnels, ca. 14 m unter der Erdoberfläche. Durch die große Öffnung über den Ausgangstreppen gelangt trotz der Tiefe viel Tageslicht auf die Bahnsteigebene. In dieser Öffnung steht der allseitig einsehbare, verglaste, behindertengerechte Aufzug. An ihn sind die untere Stadtebene, die obere Stadtebene mit dem Busbahnhof und die beiden Tiefgaragenebenen über der Haltestelle angebunden. Der Witterungsschutz für die Ausgangstreppen erfolgt durch ein transparentes Dach in Stahl-Glas-Konstruktion.

Der mit einem Mittelbahnsteig ausgestattete Haltestellenraum ist, wie der Zugangsbereich, hell, übersichtlich und einladend gestaltet. In den ausgerundeten Wänden und der flach geschwungenen Decke wird das Motiv des Tunnels auch in diesem Bereich fortgeführt.

Über dem Haltestellenraum liegen zwei der drei Ebenen der Park & Ride Tiefgarage. Ebenso hell und übersichtlich ohne Stützen gestaltet bietet sie 126 Stellplätze, davon 3 Behinderten- und 21 Frauenparkplätze. Abgerundet wird das Bauvorhaben durch ein freistehendes modernes Kiosk-Gebäude mit öffentlicher behindertengerechter Toilette und einem Fahrgastinformationszentrum.

Promotion

Hinweis

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?

Dann füllen Sie einfach unser Projektformular aus.

Wir veröffentlichen dann umgehend Ihr Projekt auf arcguide.de.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Attermeyer
monika.attermeyer@konradin.de
0711 7594-309 (vormittags)