Museum, Hohenschwangau

StandortHohenschwangau
AdresseDeutschland
GebäudetypMuseen und Ausstellungsgebäude

Dass die Rigips Trophy viele meisterliche Ausbauleistungen zu bieten hat und diese durch ein fachkundiges Votum der Expertenjury adelt, ist bekannt. Dass es dabei auch schon mal königlich zugehen kann, zeigt das letzte Wettbewerbsobjekt der DTB Donau-Trocken-Bau GmbH: Das Team um die beiden Geschäftsführer Alfred Bircks und Wolfgang Hill war mit dem trockenen Innenausbau des Museums zur Geschichte der
Wittelsbacher Dynastie und ihrer Bayerischen Könige in Hohenschwangau beauftragt. Natürlich ging es auch darum, wertvolle Exponate möglichst prachtvoll zu inszenieren, doch warteten auf die Trockenbauprofis darüber hinaus auch viele spannende Herausforderungen „hinter den Kulissen“.

Es wird unattraktivere Gegenden für einen mehrere Monate andauernden Baustellenaufenthalt geben: Als Standort für das „Museum der Bayerischen Könige“ wurde das ehemalige Grand Hotel Alpenrose aufwändig saniert und erweitert. Der Gebäudekomplex liegt am Fuße des Schlosses Hohenschwangau direkt am malerischen Alpsee mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein.

Für den Neubau des Museumstraktes wählten die Architekten eine beeindruckende tonnenförmige Stahlkonstruktion aus einzelnen Waben, die durch Einlagen aus Ple-xiglas besonders hervorgehoben werden. Die seitlichen Wände der Ausstellungs-räume wurden mit circa 1 m von der Massivwand freistehenden Vorsatzschalen aus „Rigips Bauplatten RB“ bekleidet. Den oberen Abschluss führte das Ausbauteam mit einer offenen Schattenfuge an die Rundung des Tonnendachs aus. | Saint-Gobain Rigips GmbH

Partner

Herstellernews

Promotion

Hinweis

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?

Dann füllen Sie einfach unser Projektformular aus.

Wir veröffentlichen dann umgehend Ihr Projekt auf arcguide.de.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Attermeyer
monika.attermeyer@konradin.de
0711 7594-309 (vormittags)