Labor- und Stallgebäude für das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit

StandortInsel Riems
BauherrBundesrepublik Deutschland
AdresseDeutschland
GebäudetypBauwerke für technische Zwecke
Baujahr2000-2003

Der Neubau liegt im östlichen Teil der Insel, abseits des zentralen Institutskomplexes, also in einem Bereich, der vorwiegend naturräumlich geprägt ist. Die Gebäude orientieren sich am Verlauf der Küstenlinie und fügen sich so in die Landschaft ein.

Landwirtschaftliche Bautypen wie Stall oder Scheune werden aufgegriffen und durch Reduktion auf die archaische Urform und Verwendung moderner Materialien neu interpretiert. Die drei Funktionsbereiche Kleintierzucht, Großtierstall und Fischhälterung gliedern die Baumasse. Die Bauteile besitzen jeweils ihre eigene Charakteristik und sind gemäß den geforderten Funktionsabläufen aneinandergefügt.

Auftraggeber: Bundesrepublik Deutschland
Leistungsumfang: Planung und Bauleitung
Objektgröße: 6.100 BGF
Baukosten: 8.900.000 EUR
Entwurf: 2000-2001
Ausführung: 2002-2003
Mitarbeiter: Jochen Kellermann, Ellen Burger, Michael Sörns, Seija Lorenzen



Promotion

Hinweis

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?

Dann füllen Sie einfach unser Projektformular aus.

Wir veröffentlichen dann umgehend Ihr Projekt auf arcguide.de.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Attermeyer
monika.attermeyer@konradin.de
0711 7594-309 (vormittags)