Eckert und Ziegler Konzernzentrale, Berlin

StandortBerlin
ArchitektenHofmann Architekten, Berlin
AdresseRobert-Rössle-Str. 10,, 13125 Berlin, Berlin, Deutschland
GebäudetypBürogebäude, Geschäftshaus

Der Forschungscampus Berlin-Buch ist einer der wichtigsten Wissenschafts- und Technologiestandorte Berlin-Brandenburgs. Auf rund 32.000 Quadratmetern haben sich mehr als 50 Forschungseinrichtungen, Kliniken und Biotechnologie-Unternehmen angesiedelt. Hier hat auch die weltweit agierende Eckert und Ziegler AG ihren Sitz. Im letzten Jahr – pünktlich zum 20-jährigen Firmenjubiläum – weihte der Spezialist für medizinische Anwendungen von Radioisotopen seine neue Konzern-Zentrale ein. Diese ist dank ihrer einzigartigen Architektur ein echter Hingucker: Als ellipsenförmiger Dachaufbau ragt der Tagungsraum 4,50 Meter über die Fassadenfront hinaus und ist großflächig verglast. Um die außergewöhnliche Optik des Gebäudeteils zu erhalten, entschieden sich Bauherr und Architekt gegen eine außenliegende Verschattungsanlage und für dimmbares Sonnenschutzglas der Firma EControl-Glas (Plauen). Damit lassen sich g-Wert und Lichttransmission individuell an die Sonneneinstrahlung anpassen.

180-Grad-Ausblick: Dank dem dimmbaren Sonnenschutzglas ECONTROL 48/9 bleibt die Aussicht aus dem Konferenzsaal frei. | Linus Lintner Fotografie/ EControl-Glas

Partner

Herstellernews

Promotion

Hinweis

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?

Dann füllen Sie einfach unser Projektformular aus.

Wir veröffentlichen dann umgehend Ihr Projekt auf arcguide.de.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Attermeyer
monika.attermeyer@konradin.de
0711 7594-309 (vormittags)