RELAZZO coro & calmo von REHAU verbinden Nachhaltigkeit mit Design

Der Frühling meldet sich zurück: Die Luft wird wärmer, die Tage werden länger und das Leben findet vermehrt draußen im Freien statt. Die Vorbereitungen auf die Outdoor-Saison laufen auf Hochtouren – dabei kommen die polymeren Dielensysteme RELAZZO für Terrassen, Pool-Landschaften, Spa-Anlagen oder Spielplätze gerade recht, denn auf ihnen lässt es sich ohne Rutschgefahr oder Sorge vor Splittern barfuß laufen. Außer-dem sind die Dielen kratzunempfindlich, pflegeleicht und sehr langlebig. Innerhalb der Dielenkollektion von REHAU sind RELAZZO coro & calmo äußerst nachhaltige und extrem widerstandsfähige Neuheiten.

Innovation pur!
Mit ihrem hochwertigen Kern aus 90 % Upcycling-Material liegen RELAZZO coro & calmo ganz im Trend zur Nachhaltigkeit. Der Kern wird zum Beispiel aus recycelten Verschlusskappen von PET-Flaschen hergestellt und schont somit die Umwelt. Dabei verlieren die Dielen nicht an luxuriösem Aussehen. Ihre spezielle Oberflächenbürstung und -prägung sorgt für ein hochwer-tiges Design, sodass sie kaum von Echtholzdielen zu unterscheiden sind. RELAZZO coro (ge-bürstet und geprägt) und calmo (fein gebürstet) sind sehr edel verarbeitete und äußerst wider-standsfähige Massivdielen, die mit ihrem Upcycling-Kern für eine erhöhte Stabilität sorgen. Beide Varianten besitzen auf der anderen Seite jeweils die Oberfläche riva (gebürstete Riffe-lung). Die Massivdielen sind mit einer absolut kratzunempfindlichen Deckschicht versehen, die zusätzlich vor äußeren Einflüssen schützt. Damit sind RELAZZO coro & calmo im Hinblick auf die Langlebigkeit kaum zu übertreffen.

Schneller Aufbau und Gestaltungsfreiheit
Auch bei der Montage punkten RELAZZO coro & calmo: Verschraubungen werden mit dem neuentwickelten Schnellverlegesystem so gut wie überflüssig. Mit der rostfreien Unterkonstruk-tion aus Aluminium lassen sich die Dielen dank ihrer Clips extrem schnell verlegen. Terrassen sind damit bis zu 6-mal zügiger aufgebaut als herkömmliche Systeme und in Rekordgeschwin-digkeit zusammengestellt. Die Alu-Unterkonstruktion sorgt dabei auch für eine Gewichtserspar-nis. Beide Massivdielenvarianten sind aufgrund der sehr niedrigen Aufbauhöhe ideal für Reno-vierungen geeignet. Beim Verlegen der Dielen RELAZZO coro & calmo ist Gestaltungsfreiheit garantiert: Es sind sogar Rundformen möglich. Die Einzeldielen sind darüber hinaus leicht aus-zutauschen, selbst wenn sie mittig verlegt sind.

Beständigkeit und Nachhaltigkeit
Der perfekt verarbeitete Upcycling-Kern von RELAZZO coro & calmo sorgt für eine langlebige Festigkeit. Er bildet die Stütze des Systems und leitet Kräfte sicher von der Oberfläche in den Untergrund ab. Dabei sorgt die verwendete Mischung aus Holz und Kunststoff im Kern für eine optimale Dämpfung und Geräuschreduktion. Der stoffliche Einsatz von Sekundärrohstoffen führt dazu, dass CO2 im Vergleich zu seiner thermischen Verwertung länger gebunden bleibt. Das Dielensystem RELAZZO coro & calmo verkörpert daher mit seinem hochwertigen, umweltscho-nenden und robusten Material die optimale Mischung aus Nachhaltigkeit und Langlebigkeit.

Ein Plus für die Umwelt
Bei allen Vorteilen, die die RELAZZO-Dielen bieten, legt REHAU stets großen Wert auf die Nachhaltigkeit der Produkte: Für den verarbeiteten Werkstoff WPC (Wood-Polymer-Composite) wird ein umweltfreundlicher, hochwertiger Polymer-Anteil verwendet. Die Hölzer stammen aus-schließlich aus heimischen Wäldern – und zwar aus Produktionsabfällen der Holzwirtschaft. Zudem bindet jeder Quadratmeter RELAZZO 21,2 kg CO2 und trägt so zum Klimaschutz bei.

Nachhaltigkeit für die Outdoor-Saison: Mit RELAZZO coro & calmo hat REHAU nachhal-tige und langlebige Terrassendielen im Programm, die alle Vorteile von polymeren und recycelten Werkstoffen bieten, ohne dass auf die natürliche Wärme, den Look und die Haptik von Holz verzichtet werden muss. | Foto: REHAU AG + Co
Informationsmaterial anfordern

Stichworte

Polymer-Lösungen, polymere Werkstoffe, Rauvisio, Raukantex, Relazzo, Polymerstein, Polymerglas, Hochglanzlaminat, Strukturlaminat, Mineralwerkstoff, Quarzwerkstoff