Red Dot Award für rundes Design

Erneut zeichnet die Jury des Red Dot Awards den Rehauer Tageslichtspezialisten LAMILUX aus. Nach dem LAMILUX CI-System Prismen-LED/Reflective erhält nun das LAMILUX CI-System Glaselement F100 in runder Ausführung das international anerkannte Qualitätssiegel.

Designer und Hersteller aus 59 Nationen reichten 2018 mehr als 6.300 Objekte zum Wettbewerb ein. Das Dachoberlicht von LAMILUX konnte die Jury nach mehrtägigen Tests und Evaluationen von seiner hohen Gestaltungsqualität überzeugen.

Designväter des Glaselements sind Joachim Hessemer, der technische Leiter der LAMILUX Tageslichtsysteme, und sein Team. Mit dem runden Element hat er „Bewährtes neu gefasst“. Er bezeichnet das Glaselement F100 in runder Ausführung als „Quadratur des Kreises“, denn dem Profilquerschnitt liegt eine 80 x 80 Millimeter große Fläche zugrunde. Harmonie in der Gestaltung des Elements schafft die „Topologie“ der Radien und Proportionen. Die gewählten Biegeradien der Profilgeometrie stehen im direkten Verhältnis zum Radius der lichten Dachöffnung und vergrößern sich jeweils um den Faktor 0,05. Diese wiederkehrende Gestaltungsgesetzmäßigkeit bestimmt das Design grundlegend. Ebenso wie die Structural-Glazing-Bauweise, wodurch das Glaselement ohne sichtbare Verschraubungselemente auskommt.

Das ausschlaggebende Bauteil des Oberlichts ist der runde PVC-Einfassrahmen. An der Technologie, PVC derart zu biegen und dem Rahmen gleichzeitig Stabilität zu geben, tüftelten Hessemer und sein Team monatelang – und setzten damit neue Akzente im modernen Designanspruch.

Für dieses Designkonzept wurde das LAMILUX CI-System Glaselement F100 in runder Ausführung bereits im Frühjahr 2018 mit einem Designpreis ausgezeichnet: dem German Design Award in der Kategorie „Building and Elements“.

Hier finden Sie ein Video mit dem technischen Leiter und Designvater Joachim Hessemer, der über die Entwicklung und Gestaltung des Glaselements spricht:
https://www.youtube.com/watch?v=TzsT3J9V_vw&t=1s

Design, das lange schön bleibt

Beim runden Glaselement gehören Schmutzkanten der Vergangenheit an: Das neu designte Rahmenprofil bietet einen glatten Übergang zur Verglasung und damit einen ungehinderten Ablauf des Regenwassers. Die Verglasung garantiert zudem dauerhaft klare Sicht und großzügigen Tageslichteinfall. Ein optimierter Schallschutz durch Spezialverglasung minimiert Regengeräusche, die weiße, seidenmatte Optik an der Innenseite macht zusätzliche Trockenbauarbeiten unnötig.

Der neuartige, gebogene Kunststoff-Einfassrahmen und das Scharniersystem machen das LAMILUX CI-System Glaselement F100 attraktiv für Planer, Architekten und Bauherrn mit einer Vorliebe für das Besondere. Es ist mit einer 2- oder 3-fach-Verglasung erhältlich und auf einem runden komplett wärmegedämmten Aufsatzkranz aus faserverstärktem Kunststoff montiert. Optimierte Isothermenverläufe für durchgehende Wärmedämmzonen ohne Schwachstellen bilden den perfekten Wärmeschutz in allen Zonen der Gesamtkonstruktion. Dieses wärmebrückenfreie Produktkonzept von LAMILUX bedeutet ein Höchstmaß an Energieeffizienz – und preisgekröntes Design.

Foto: LAMILUX Heinrich Strunz GmbH
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Lichtkuppel, Lichtkuppeln, Lichtband, Lichtbänder, Oberlichter, Glasdach, Glasdachkonstruktionen, Flachdachfenster, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, RWA, Lichtwand, Passivhausfenster, Photovoltaik, Gebäudesteuerung, Steuerungstechnik, Gebäudeautomation, Tageslichtsysteme, Tageslichtelemente, natürliche Belichtung, natürliche Lüftung