Mit „Hammerschlag" bringt Pfleiderer eine alte Handwerkskunst auf HPL

Schon allein der Name ist kraftvoll: „Hammerschlag“ heißt die neue HPL-Struktur von Pfleiderer, die der Holzwerkstoffhersteller erstmals auf der Messe Interzum in Köln präsentiert. Dabei bestätigt Reinhold Hinterhölzl, Leiter Produktmanagement HPL und Elemente, den ersten Eindruck der Besucher: „Unser Hammerschlag ist die moderne Hommage an eine alte Handwerkskunst.“ In Verbindung mit Uni- und Perlmuttdekoren kommt dies besonders gut zur Geltung.

Gelungene Verbindung von Alt und Neu
„Mit dem Hammerschlag für Hochdruckschichtstoffe verleihen wir einem modernen Material die Anmutung von traditionell getriebenem Metall“, stellt Hinterhölzl fest: „Diese Verbindung von Alt und Neu ist außerordentlich gut gelungen ist.“ Die neue Struktur stehe für Werte wie Materialität, Robustheit oder Langlebigkeit – „ohne dabei allzu hart zu wirken“, findet Hinterhölzl: „Dafür sorgen ihre vielen kleinen Verrundungen, die dem Ganzen eine weiche Anmutung verleihen.“

Die Struktur „Hammerschlag“ ist als Duropal-HPL-Schichtstoff im Format 4.100 x 1.300 x 0,8 mm verfügbar. Ab Lager sind 13 ausgewählte Dekore ab Stückzahl eins verfügbar.

Hammerschlag von Pfleiderer – verbindet moderne Duro pal-HPL mit der Anmutung traditioneller Handwerkskunst.
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Holzwerkstoffe, HPL-Struktur, Hochdruckschichtstoffe, Robustheit, Langlebigkeit, Materialität, Duropal-HPL-Schichtstoff, Duropal, Dekore, Hammerschlag, Pfleiderer,