Mit Deckensegeln die Akustik verbessern

Das Leben in der modernen urbanen Welt ist von digitaler Kommunikation geprägt. Doch das direkt von Mensch zu Mensch gesprochene Wort ist nach wie vor wichtig für eine gute Verständigung im Wirtschaftsleben.

In der Ruhe am Arbeitsplatz steckt die Kraft. Deshalb entwickelt das Unternehmen Armstrong Ceiling Solutions seit Jahrzehnten nachhaltige Produkte für eine gute Raumakustik in Büros, Kantinen und Konferenzräumen, für Verkaufsräume, Freizeit- und Verkehrsbauten sowie für das Bildungs- oder Gesundheitswesen. Zum Sortiment zählen mehrere Varianten Canopys - so heißen die Deckensegel dieses Herstellers.

Ein besonderer Vorteil dieser Canopys: Diese Deckensegel lassen sich oft auch im Nachhinein, also nach dem  eigentlichen Abschluss einer Baumaßnahme, mühelos einbauen. Zum Beispiel dann, wenn der Lärmpegel in Räumen stärker als erwartet ausfällt, erweisen sie sich als optisch  ansprechende Schallschlucker.

Gestalterisch können die Deckensegel etwa direkt über den Arbeitsplätzen (Schreibtischen) platziert werden. In großen  Räumen bietet es sich an, die Decke farbig oder mittels  verschiedener Formen rhythmisch zu gliedern. Wie man an den zahlreichen Referenzen des Herstellers sieht, sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Canopys von Armstrong lassen sich unter betonkernaktivierten Kühldecken einsetzen und mit Sprinklern, Leuchten, LED, Revisionsöffnungen sowie Rauch- und Bewegungsmeldern kombinieren.

Weitere Informationen: https://www.armstrongceilings.com/commercial/de-de/commercial-ceilings-walls/ceiling-canopies.html

 

Canopys von Armstrong bieten viele Vorzüge. Bei diesem Bauobjekt senken sie zusätzlich die Deckenhöhe optisch - verbesserte Akustik ist inklusive. | Foto: Armstrong Building Products GmbH
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Unterkonstruktionssysteme, Unterkonstruktionssystem, Mineralfaserdecke, Mineralfaserdecken, Peakform, Akustikdecke, Akustikdecken, Deckensystem, Deckensysteme, akustische, Akustik, akustisch, Unterdecke, Unterdecken, Armstrong Building, Decken