KNAPP®- Verbinder für den Holzbau mit Europäischer Zulassung und CE-Kennzeichen im „Haus der Zukunft“

Ab sofort verfügen die Holzbauverbinder RICON®, GIGANT, WALCO V, und RICON® S von KNAPP® neben der derzeit noch gültigen Deutschen Bauzulassung zusätzlich jetzt neu über die Europäische Zulassung (ETA) und ein CE Kennzeichen. KNAPP® ist damit ein erster Anbieter, der über diese Zertifizierung verfügt und wird damit seinem Anspruch als innovatives Unternehmen gerecht. Architekten, Planer und Hersteller verfügen damit beim Einsatz der KNAPP®-Verbinder, heute und zukünftig über die Sicherheit eines in ganz Europa zugelassenen Verbindungssystems, das in allen EU-Ländern den jeweiligen nationalen Bauvorschriften Rechnung trägt.

Die geprüften und patentierten KNAPP®-Systeme sind in alle Richtungen und auf Zug belastbar und bieten damit neben höchster Sicherheit auch eine perfekte Funtionalität. Sowohl das RICON®-, wie auch das WALCO V System von KNAPP® eignen sich zudem hervorragend für eine modulare Bauweise und erfüllen hierbei sowohl höchste Ansprüche an eine schnelle und einfache Montage, wie auch an eine anspruchsvolle Optik. So entschied sich im Rahmen des diesjährigen Europäischen „Solar Decathlon“- Wettbewerbes in Madrid, das Team der Fachhochschule Rosenheim nicht von ungefähr zum Einsatz von RICON® und WALCO V Verbindern in ihrer „Haus der Zukunft“-Hauskonstruktion. Durch das umfangreiche RICON®-Sortiment konnten hier Verbindungen für die unterschiedlichsten Holzquerschnitte einfach und passgenau hergestellt werden. Der RICON® ist ein universelles System für Pfosten-Riegel und Haupt-Nebenträgerverbindungen. Vielseitige Anschlüsse, sowohl als Einzel- und auch Doppelanschluss sind möglich und ohne sichtbare Verbinderteile völlig unsichtbar zu montieren. Damit eröffnet sich für das Verbindungssystem der Einsatz sowohl im Bereich der modernen Glasarchitektur bei Fassaden und Wintergärten, im Ingenieurholzbau, wie auch bei Balken- und Deckenkonstruktionen und Pergolen bis hin zum Vordach. Ansichtbreiten ab 50mm ermöglichen schlanke Bauweisen sowohl in geraden wie auch polygonen Konstruktionen und lassen sehr hohe Glasgewichte bis annähernd 1.000 kg zu. Das RICON® S System erweitert die innovative Produktpalette von KNAPP® nach oben und ermöglicht nun auch unsichtbare und schnelle Verbindungen im Schwerlastbereich. Die besonderen statischen und konstruktiven Eigenschaften des WALCO V Systems leisteten einen wesentlichen Beitrag zu den schnellen und reibungslosen Montage- und zerstörungsfreien Demontagearbeiten des Rosenheimer Wettbewerbhauses. Immerhin soll das „Haus der Zukunft“ mindestens fünf Mal an verschiedenen Standorten auf- und abgebaut werden. „Eine bessere Elementverbindung konnten wir nicht finden“, so der für die Konstruktion verantwortliche Projektleiter Rudolph von der Fachhochschule Rosenheim. Das WALCO V-System von KNAPP® ist für die Verbindung von Hauswänden im Fertighausbau konzipiert und kann statisch berechnet werden. Anschlüsse sind sowohl in Holz als auch an Stahl, Beton und Mauerwerk möglich. Der größte Vorteil des WALCO V-Verbinders ist die Möglichkeit der werkseitig komplett geschlossenen Wandvorfertigung, die eine schnelle und präzise Montage vor Ort gewährleistet und gleichzeitig Gefahrenpotenziale auf der Baustelle verhindern kann. Ein weiterer Vorteil des WALCO V-System ist, dass Wandöffnungen, wie sie bei herkömmlichen Schraubverbindungen erforderlich sind nicht mehr benötigt werden. Dies hat den Effekt einer im direkten Vergleich deutlich dichteren Wand.

Weitere Informationen zu den Verbindungssystemen von KNAPP® finden Sie unter www.knapp-verbinder.com und vom 17. bis 22.01.2011 auf dem KNAPP®-Stand 530 in Halle B5 während der Messe BAU in München.

Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen