Hochwasserhilfe kommt an: Erholungsort in Sachsen-Anhalt kann auf Pfleiderer bauen

Unmittelbar nach der Hochwasserkatastrophe, von der weite Teile Deutschlands betroffen waren, hatte der Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer Materialspenden bereitgestellt: Menschen, deren Häuser vom Hochwasser zerstört oder beschädigt waren, konnten aus Neumarkt kostenlose Nut- und Feder-Verlegeplatten beziehen. Auch jetzt, rund fünf Monate später, hält Pfleiderer an seinem Angebot fest.

Anfang der Woche fuhr daher ein vollbeladener Lkw in der Gemeinde Kamern vor. Der beliebte Erholungsort in Sachsen-Anhalt, zwischen Elbe und Havel, war besonders schwer vom Hochwasser im Juni betroffen. Dort und in der Nachbargemeinde Schönfeld haben die Wassermassen unter anderem zwei Bungalowsiedlungen bzw. Campingplätze in Mitleidenschaft gezogen. Um diese wiederherstellen zu können, waren die haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder des DRK Kreisverband östliche Altmark e. V. auf Spenden angewiesen.

Mit rund 2.000 m² Nut- und Federplatten hilft Pfleiderer den Gemeinden Kamern und Schönfeld dabei, ihre Bungalowsiedlungen und Campingplätze wiederherzustellen.
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Nutplatten, Federplatten, Bungalowsiedlungen, Campingplätze, Feder-Verlegeplatten, Hochwasserhilfe,