DICTATOR – Dictamat 50 ein eleganter Stromsparer

Dictator stellt seinen „Dictamat 50“ vor. Insbesondere dort wo viele Schiebetüren im Einsatz sind, bietet er eine praktische und energiesparende Lösung. GIT SICHERHEIT ließ sich das System von Geschäftsführerin Karen Stech erläutern.

GIT SICHERHEIT: Die Vorrichtung besteht im Groben aus einer Federseilrolle und einem Radialdämpfer. Könnten Sie ihr Zusammenspiel kurz erläutern?

Karen Stech: Wenn man die Schiebetüre öffnet, wird die Federseilrolle gespannt. Der Radialdämpfer hat beim Öffnen keinen, auch keinen störenden, Einfluss, sondern kommt erst ins Spiel, wenn die Tür losgelassen wird. Jetzt übernimmt die Federseilrolle die automatische Schließung und der Radialdämpfer kontrolliert die Geschwindigkeit. Die Schließgeschwindigkeit kann im Übrigen nach Bedarf eingestellt werden.

Mit dem Türschließer lässt sich Energie einsparen – wie das?
Karen Stech: Der Türschließer kommt vollständig ohne Strom aus und arbeitet durchgehend mechanisch. Dadurch ist schon die Montage kostengünstiger als bei einem elektrischen Antrieb. Und die bei öffentlich zugänglichen Gebäuden erforderliche jährliche Überprüfung der elektrischen Anlagen entfällt ebenfalls – damit fällt auch ein erheblicher Kostenblock weg. Bei Serverzentralen zum Beispiel kann verhindert werden, dass die mit hohem Energieaufwand gekühlte Luft nicht durch offen stehende Türen entweichen kann.

Wo sehen Sie außerdem noch wichtige Anwendungsbereiche?
Karen Stech: Wir denken hier zunächst an Gebäude, die viele Schiebetüren verbauen – das sind beispielsweise Krankenhäuser. Hier trägt es zur Verbesserung der Abläufe bei, denn man braucht beispielsweise die Tür nicht von Hand zu schließen, wenn man gerade ein Bett hindurchgeschoben hat. Ein etwas exotischeres Beispiel sin Kreuzfahrtschiffe: Hier wird die Türschließung in Luxuskabinen mit Außendeckzugang eingebaut.

Es gibt noch eine Reihe von Varianten – den Dictamat 50 KP und den Dictamat 50 KW zum Beispiel. Wofür sind die gedacht?
Karen Stech: Diese Varianten kommen nur dann zum Einsatz, wenn wirklich kein Platz für ein umlaufendes Seil vorhanden ist. Bei diesen Ausführungen zieht die Federseilrolle über ihr Seil direkt am Türblatt und schließt es. Dieses Seil wird im Dictamat 50 über den Radialdämpfer geführt und damit wird die Schließgeschwindigkeit kontrolliert. Hier besteht aber keine 100 % kraftschlüssige Verbindung, so dass diese beiden Ausführungen wirklich nur dann verwendet werden sollten, wenn sich der Dictamat 50BK nicht einbauen lässt.

Frau Stech, besten Dank für das Gespräch.

„© / Erstveröffentlichung: GIT SICHERHEIT + MANAGEMENT 6/2012, Seite 60“

Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen