Dezentrale Lüftungskonzepte von Schüco

Bielefeld/München. Effiziente Lüftungssysteme rücken bei Planern und Investoren zunehmend in den Fokus – nicht zuletzt durch strengere gesetzliche Normen und Verordnungen wie beispielsweise die EnEV 2014. Danach sind neue Gebäude so auszuführen, dass ein für Gesundheit und Beheizung erforderlicher Mindestluftwechsel sichergestellt ist. Im Wohnbau steht dabei gemäß DIN 1946-6 speziell der Schutz vor zu hoher Luftfeuchte im Vordergrund – Stichwort Schimmelpilzvermeidung. Schüco präsentiert auf der BAU 2015 innovative Lüftungssysteme, die die genannten Anforderungen im Objekt- und Wohnbau dauerhaft, sicher und wirtschaftlich lösen.

Mit Schüco VentoTec und Schüco VentoFrame bietet das Unternehmen zwei neue dezentrale Lösungen, die den erforderlichen Raumluftwechsel nutzerunabhängig abdecken. Die speziell für Büro- und Gewerbegebäude sowie für den Wohnbau konzipierten Geräte überzeugen mit einer Fülle von Systemvorteilen: An Stelle einer Zwischendeckenmontage werden die Lüfter raumweise in die Fenster- oder Fassadensysteme integriert. Das erspart ein raumverbindendes, reinigungsaufwendiges Kanalnetz sowie Technikflächen und Geschosshöhe – ideal auch für Sanierungsprojekte. Da auch eine Rohrnetzberechnung entfällt, ist eine einfache, zeitsparende Projektierung gewährleistet. Variable Lüftungskonzepte mit und ohne Wärmerückgewinnung, mit selbstregulierenden Lüftungsklappen oder hocheffizienten Lüftermotoren sorgen neben zuverlässiger Frischluftbereitstellung auch für hohe Heizenergieeinsparungen und minimalen Stromverbrauch. Dezentrale Schüco Lüftungssysteme sind dank ihrer Systemkompatibilität vielseitig und nahezu unsichtbar in Schüco Fenster- und Fassadenkonstruktionen integrierbar. Alle Systeme zeichnen sich durch einfache, zeit- und kostensparende Fertigung und Montage aus.

Schüco VentoTec – das weltweit schlankste Lüftungsgerät
Das in seiner Leistungsklasse weltweit schlankste Gerät ist mit 100 m³/h Lüftungsleistung speziell für die Anforderungen des Nicht-Wohnbaus konzipiert. Es vereint auf kleinstem Komponentenbauraum die Funktionen Zuluft, Abluft und Wärmerückgewinnung. Mit integriert wurde ein Außenluftfilter F7 zur Abscheidung von Pollen und Feinstaub. Das Lüftungsgerät kann unsichtbar in Brüstungselemente oder Festfelder integriert werden. Planern und Architekten bieten sich vielfältige Möglichkeiten durch die frei gestaltbaren Verkleidungen innen und außen. Schüco VentoTec wird raumweise mit integrierter Luftqualitäts- und Feuchte-Sensorik installiert. Das gewährleistet einen bedarfsgerechten Betrieb, der bei zentralen Lüftungslösungen nicht möglich ist. Das System arbeitet mit modernster energieeffizienter Technologie: stromsparenden EC-Lüftermotoren und heizkostenminimierenden Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauschern mit 75 % Wärmebereitstellungsgrad. Schüco VentoTec Anlagen sind komfortabel zu bedienen: Die Steuerung erfolgt je nach Geräteausführung per Stufenschalter oder mittels Raumbediengerät mit LCD-Display und Bewegungssensor. Zur einfachen Einbindung in die Gebäudeleittechnik steht optional eine LON-Schnittstelle zur Verfügung. Das montage- und wartungsfreundliche Lüftungssystem verfügt über eine sichere Elektroschnittstelle mit farbcodierten Steckern sowie einen werkzeuglosen Zugang für den Filterwechsel. Die Anlage läuft kondensatfrei, ein Anschluss an das Abwassernetz ist nicht erforderlich.

Schüco VentoFrame – designintegrierter Fensterlüfter
Schüco VentoFrame ist ein komplett geprüftes System für selbstregulierende Fensterlüfter ohne Wärmerückgewinnung. Das energiekostensparende, einfach zu montierende Lüftungssystem sorgt gemäß DIN 1946-6 und DIN EN 13779 zuverlässig für eine gesunde Raumluftqualität inklusive Entfeuchtung und Schimmelpilzvermeidung – ideal für den wirtschaftlichen Einsatz im Wohn- und Objektbau. Schüco VentoFrame wird nahezu unsichtbar in den Schüco spezifischen Blendrahmen mit Profilbautiefen bis 184 mm installiert. Eine perfekte Lösung für designorientierte Fensterkonzepte mit schmalsten Ansichtsbreiten ab 74 mm, die ohne zeit- und kostenaufwendige Eingriffe in den Baukörper wie z. B. Mauerdurchbrüche zu realisieren ist. Damit ist Schüco VentoFrame ein gestalterisch und wirtschaftlich überzeugendes Lüftungskonzept für Neubau und Nachrüstung gleichermaßen.

Das Funktionsprinzip ist ebenso einfach wie effizient: Ein per Lüfterkartuschen flexibel einstellbarer Volumenstrom sorgt nutzerunabhängig, d. h. ohne Öffnen der Fenster, dauerhaft für Frischluft. Dabei reagiert eine selbstregulierende Lüftungsklappe eigenständig auf Winddruckänderungen und gewährleistet so auch bei hohen Windgeschwindigkeiten den kontrollierten Luftwechsel ohne unangenehme Zugerscheinungen für die Nutzer. Die weiteren Vorteile: ein leicht zu reinigender integrierter Insektenschutz sowie der optionale Einsatz eines Schalldämpfers, der auch in Einsatzbereichen mit lauten Außengeräuschen eine angenehme Lüftung sicherstellt. Schüco VentoFrame ist mit seinen optimal aufeinander abgestimmten Komponenten ein rationelles, energieeffizientes Lüftungssystem, das mit geringsten Investitionskosten einfach und schnell zu fertigen und zu montieren ist.

Hoher Komfort mit Schüco Lüftungslösungen
Raumluftqualität ist ein entscheidender Faktor für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit der Gebäudenutzer. Nimmt sie ab, z. B. verursacht durch die Nutzer selbst oder durch Emissionen des Gebäudes und seiner Ausstattung, sind oft Konzentrationsschwächen, Müdigkeit oder Kopfschmerzen die Folge. Regelmäßige Lüftung ist daher sehr wichtig und sorgt zudem auch für den Werterhalt der Immobilie.

Mit Schüco-Systemen können komfortable und wirtschaftliche Lüftungslösungen mit natürlichem oder ventilatorgestütztem Luftwechsel realisiert werden, die durch einzigartige architektonische Integration in die Gebäudehülle sowie einfache Planungs- und Verarbeitungsprozesse überzeugen – dies sowohl für den Wohnbau- als auch für den Nicht-Wohnbau.

Schüco VentoTec: das weltweit schlankste Lüftungsgerät. | Schüco International KG
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Dezentrale Lüftungskonzepte, Schüco, Raumklima, Lüftungssysteme, Verordnungen