dena-Wettbewerb: Gute Beispiele für Energieeffizienz in Kommunen gesucht

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat einen Wettbewerb unter dem Titel "Energieeffizienz in Kommunen – gute Beispiele 2010" ausgeschrieben. Gesucht werden dafür erfolgreiche Energieeffizienzprojekte, beispielsweise für von Kommunen betriebene Schulen, Kindertagesstätten, Werkstätten oder Rathäuser, in denen besonders wirkungsvoll Konzepte zur Energieeinsparung umgesetzt wurden. Bewerbungsschluss für den mit insgesamt 25.000 Euro dotierten Wettbewerb ist am 10. September 2010.

Projekte für eine bessere Energieeffizienz nützen nicht nur der Umwelt, sie entlasten auch die öffentlichen Kassen, wenn es sich um kommunale Einrichtungen handelt. Kommunen können zudem mit einem entsprechenden Engagement eine wichtige Vorbildfunktion einnehmen – sowohl für andere Städte und Gemeinden, als auch für Unternehmen und Bürger. Die EU-Dienstleistungsrichtlinie weist daher dem öffentlichen Sektor eine besondere Rolle für die Umsetzung von Maßnahmen für mehr Energieeffizienz zu. Der Wettbewerb, der hier weitere Impulse setzen soll, ist Teil des dena-Kommunikationsangebots "Good Practice Energieeffizienz", das Vorbilder für Energieeffizienz mit einem eigenen Label auszeichnet.

Energieeffizienz in kommunalen Gebäuden kann eine wichtige Vorbildfunktion haben – ein Grund, weshalb die EU-Dienstleistungsrichtlinie dem öffentlichen Sektor auch hier eine besondere Bedeutung einräumt. | himberry
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen