Büro im Wandel

Was sind die Zutaten für das Büro der Zukunft und was machen glückliche Mitarbeiter aus? Diese Fragen standen im Zentrum des 2. Berliner Bürotrendforums, das am 11. Mai im OffX am Potsdamer Platz stattfand. Eingeladen zum Info-Event mit dem Titel „Modern Office – Büro im Wandel“ hatte der Büromöbelexperte Haworth zusammen mit dem PRIMA VIER-Verlag.

In vier Experten-Vorträgen ging es um die Veränderungen, die Digitalisierung und Flexibilisierung in der Büroarbeitswelt bewirken, außerdem auch um die Möglichkeiten, die sich daraus für eine bessere Büroarbeit ergeben. So stellte Markus Heinrich, Workplace Strategist bei Haworth erste Ergebnisse einer weltweiten Studie vor, die untersucht, welche Faktoren zum Glücklichsein der Mitarbeiter beitragen. André Schmidt, Architekt und Direktor von MATTER Büro für Architektur und Städtebau sprach über Möglichkeiten der Gestaltung künftiger Bürolandschaften. Ein weiterer Vortrag wurde von Jens Schlüter, Head of Facility Operations international bei ebay Corporate Services GmbH zur Rolle von Facility Management und seine Wirkung auf die Menschen gehalten.
Zum Abschluss erläuterte Monika Kraus-Wildegger, CEO von Goodplace.org, was es mit dem sogenannten Feeldgood-Management auf sich hat. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Robert Nehring, Chefredakteur von Das Büro und OFFICE ROXX.

Das Berliner Bürotrendforum fand bereits zum zweiten Mal nach der Premiere im November 2016 statt. Das abschließende Meet und Greet wurde genutzt, um Erfahrungen auszutauschen und zu netzwerken. Das OffX, das Haworth zusammen mit dem Beratungs- und Planungsunternehmen if5 ins Leben gerufen hat, bildete mit seinem modernen Konzept, das Co-Working und Co-Office ermöglicht, den passenden Rahmen.

Das 2. Berliner Bürotrendforum informierte über Zukunftstrends im Büro. | Foto: Haworth GmbH
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Haworth, Raumzelle, Raumzellen, Einrichtung, Objekteinrichtung, Büro, Büromöbelhersteller, Büromöbel, Tische, Tisch, Stühle, Stuhl, wild boys