Boden- und Wandbeläge von Ceramiche Refin

Zimmer: Design Industry Oxyde Rust, Design Industry Raw Light, Artwork Bianco und Artwork Greige
Foyer: Graffiti Bianco
Frühstücksraum: Pietre di Borgogna Sabbia Strutturato und Design Industry Raw Light
Eingang (außen): Pietre di Borgogna Sabbia Strutturato
Terrasse, Garten: Pietre di Borgogna Sabbia Strutturato
Solarium: Pietre di Borgogna Sabbia Strutturato
Pool (innen): Pietre di Borgogna Sabbia Strutturato

Vor wenigen Monaten eröffnete das komplett sanierte vormalige Aqua Hotel unter neuem Namen: Hotel Aria Rimini. Bei der Auswahl des Bodenbelages fiel die Entscheidung unter anderem auf die Kollektion Pietre di Borgogna von Ceramiche Refin in der Farbe Sabbia Strutturato. Denn der warme Ton und die offenporig wirkende Struktur harmonieren perfekt mit dem mediterranen Konzept des Hotels.

Die Kollektion imitiert den Kalkstein aus dem Burgund. Die Fliesen wirken durch ihre harmonischen Farbtöne von Weiß, Beige und Grau mit unregelmäßigen Maserungen und Linien, wie sie auch im natürlichen Kalkstein vorkommen, täuschend echt. Eingesetzt wurde Pietre di Borgogna sowohl im Innen- als auch Außenbereich.

Die Empfangshalle präsentiert sich mit Fliesen der Kollektion Graffiti Bianco, was die moderne Einrichtung konsequent betont. Der klare, mediterrane Stil zieht sich vom Foyer durch alle anderen Bereiche des Hotels.

In den Suiten sind die Fliesen ein maßgebliches Gestaltungsmerkmal: Das minimalistische Dekor wird durch den Boden- und Wandbelag Design Industry Oxyde Rust, der an oxidierte Metalle erinnert, und der Variante Design Industry Raw Light hervorgehoben. Insbesondere in den Nischen, wo sich der Jacuzzi befindet, sorgt der starke Kontrast für einen attraktiven Effekt.

Geplant wurde das Projekt durch den Architekten Vedran Petrović-Poljak. Durch sein stimmiges Designkonzept wurde eine Hotelatmosphäre kreiert, in der sich Urlaubsgäste genauso wohl fühlen wie Geschäftsleute. Bei der Umsetzung legte er viel Wert auf Nachhaltigkeit und den verminderten Einsatz von Ressourcen. So wird das achtstöckige Gebäude mit Strom – auch für die Warmwasseraufbereitung – aus der hauseigenen Photovoltaikanlage versorgt.

Das Hotel Aria liegt strategisch günstig nahe der historischen Altstadt und dem Bahnhof von Rimini. Fußläufig vom Hotel entfernt befinden sich der Strand und die Restaurants, Bars und Clubs, die Rimini zu einem besonders beliebten Urlaubsort machen.

Refin_HotelAria_Terrasse_1 | Ceramiche Refin S.p.A
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen