BAU 2013 - Uzin Utz AG weiter auf Nachhaltigkeitskurs

Die Uzin Utz AG, Komplettanbieter für Bodensysteme, steht nicht nur für ausgereifte und beste Produktqualität, sondern auch für umweltschonende Produkte und eine nachhaltige Unternehmensführung. Die Bodenkompetenz und das langjährige Know-how setzt das Untenehmen zur fachmännischen Unterstützung des bodenlegenden Handwerks ein. Im neuen Jahr soll die Vorreiterrolle bei der Entwicklung nachhaltiger Verlegeprodukte und Bodensysteme weiter ausgebaut werden, neue Produktionsstätten der Tochtergesellschaften Wolff und Unipro werden errichtet. Außerdem startet der Förderverein für den Nachwuchs im bodenlegenden Handwerk e.V. seinen neuen Facebook-Auftritt.

Die Uzin Utz AG ist seit vielen Jahren Vorbild in Sachen nachhaltiger Produktentwicklung und Unternehmensführung und arbeitet beständig an der Weiterentwicklung neuer umweltschonender, emissionsarmer und wohngesunder Bodensysteme. Den Lösemittelausstieg bei Klebstoffen hat das Unternehmen bereits 2011 vollzogen und als erstes der Branche EPDs für Verlegewerkstoffe erstellt. „Der Trend zu nachhaltigen Produkten wird weitergehen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Uzin Utz AG, Dr. H. Werner Utz. „Es werden zunehmend Verlegewerkstoffe nachgefragt, die einen hohen Anteil an natürlichen, nachwachsenden und recycelfähigen Rohstoffen aufweisen. Daran arbeiten wir.“ Für die Kunden im Handwerk wird es außerdem verschiedene Tools zum praxisorientierten Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit geben.

Uzin Utz AG als Partner des nachhaltigen Handwerks
Als Partner des Handwerks möchte die Uzin Utz AG die Vorzüge nachhaltiger Produkte und Systeme vor allem dem bodenlegenden Handwerk klar aufzeigen. Zur Unterstützung für den Handwerker ist deshalb ein neues Nachhaltigkeitsprofil geplant, das genau Auskunft darüber gibt, wie nachhaltig und umweltfreundlich ein Produkt im Hinblick auf Herstellung, Verarbeitung und Anwendung ist. Dies ermöglicht eine bessere Orientierung im Produktsortiment in Bezug auf Nachhaltigkeitskriterien und ist gleichzeitig eine Hilfe bei der Auswahl des passenden Produkts. Weitere Tools werden im neuen Jahr die Kompetenz und Beratung des bodenlegenden Handwerks zum Thema Nachhaltigkeit bei Bauherren, Planern, Nutzern und im eigenen Unternehmen erhöhen und damit einen Mehrwert bei allen Beteiligten generieren.

Nachwuchsförderung mit „Masters of the Floor“
Um eine nachhaltige Entwicklung und die Zukunftschancen im bodenlegenden Handwerk zu unterstützen, hat die Uzin Utz AG bereits 2011 einen Förderverein für den Nachwuchs gegründet. Der Verein unterstützt den Dialog zwischen Ausbildungsbetrieben und interessierten Auszubil-denden. Die Suche nach geeignetem Nachwuchs bzw. Ausbildungsplät-zen soll spielerisch und mit einer zielgruppengerechten Ansprache erfol-gen, als Kommunikationsplattform dient Facebook. Ab März 2013 können Jugendliche auf www.facebook.com/masterofthefloor die Berufe des bo-denlegenden Handwerks kennenlernen, einen Selbsttest machen und mit den gewünschten Ausbildungsbetrieben in Verbindung treten. Dazu wur-den die „Masters of the Floor“ – fünf Helden des Handwerks, von „Woodman“, dem Parkettleger bis zu „Lady Planner“, der Raumausstatterin – ins Leben gerufen, die durch den Facebook-Auftritt führen. „Mit die-ser Initiative wollen wir unsere Kunden erfolgreich machen und die Bran-che voranbringen“, erläutert Dr. H. Werner Utz als Schirmherr der Initiative die Zielsetzung des Fördervereins.

Neue Produktionsstätten für Wolff und Unipro
Unipro, eine Tochter der Uzin Utz AG, errichtet auf dem „Stepelerveld“ bei Haaksbergen in den Niederlanden eine neue, hochmoderne Produkti-onsstätte. In der „grünen Fabrik“ sollen ab 2014 Produkte der Konzernmarken Arturo und Uzin hergestellt werden. Der Neubau ist CO2-neutral und besonders umweltfreundlich, beispielsweise werden neben Sonnenenergie und Regenwasser auch recycelte Materialien eingesetzt.

In Ilsfeld, Bustadt-Ost, Baden-Württemberg, wird ab Frühsommer 2013 auf einem 13.000 m² großen Grundstück neu gebaut. Hier werden zwei bestehende Produktionsstätten, die des Unternehmens der Hermann Frank GmbH in Oberderdingen sowie der Marke Wolff in Vaihingen/Enz, zusammengeführt. Zukünftig werden am Standort in Ilsfeld handgeführte Elektrowerkzeuge und Handwerkzeuge für den professionellen Bodenleger entwickelt und produziert.

 

Messestand der Uzin Utz AG auf der BAU 2013 | Uzin Utz AG
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen