3. Frankfurter Architektentag informiert über Chancen und Herausforderungen digitaler Planungsprozesse

Düsseldorf – Am 23. November 2017 veranstalten die Saint-Gobain-Unternehmen Rigips, Isover und Weber bereits zum dritten Mal ihren „Frankfurter Architektentag“. Eingeladen sind Planer und Architekten, die sich unter anderem zum Thema „Digitale Planungsprozesse“ informieren möchten. Im Rahmen der eintägigen Fortbildungsver-anstaltung können sie sich in angenehmer Atmosphäre mit Kollegen und namhaften Fachreferenten austauschen.

Veranstaltungsort des 3. Frankfurter Architektentages ist das Kinopolis in Sulzbach bei Frankfurt am Main. Das Symposium beginnt um 8 Uhr mit einem kräftigenden Imbiss. Aus-gewählte Experten bieten am Vormittag informative Vorträge unter anderem zu Fragestel-lungen des baulichen Brandschutzes an. Die Teilnehmer erfahren darüber hinaus alles Wich-tige zu den neuen Abdichtungsnormen und welche Aufgaben und welche Verantwortung auf sie zukommen. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen des „Building Information Mode-ling“ in Theorie und Praxis.

Die Teilnahmegebühr je Person beträgt 89 Euro (zzgl. MwSt.). Nach Einreichen des Teil-nehmerzertifikats erhalten Mitglieder bei der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen 8 Fortbildungspunkte sowie bei der Ingenieurkammer Hessen 8 Unterrichtseinheiten gutge-schrieben.

Verbindliche Anmeldungen können per Fax unter 0 76 68 / 7 11-4 45 oder per E-Mail an sandra.freund@sg-symposien.de  erfolgen. Weitere Fragen beantworten die Organisatoren gerne unter der Telefonnummer 0 76 68 / 7 11-4 44.

Foto: Saint Gobain
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen

Stichworte

Architektentag, Architektensymposium, digitale Planungsprozesse, Digitalisierung, Fortbildung, Fortbildungsveranstaltung, Veranstaltung, Fachreferenten