TONI Bird Control Solutions GmbH & Co. KG

Vogelabwehrlösungen von TONI Taubenabwehr
TONI bietet Lösungen zur Vogel- und Taubenabwehr an, die effektiv sind und dem Anliegen des Tierschutzes entsprechen. Unsere Lösungen werden an Wohnhäusern, Fabriken, Bürogebäuden, an Brückenbauwerken und in der Landwirtschaft eingesetzt.

Wir bieten effektive Lösungen.
Wir begutachten Ihr Objekt, zeigen Lösungsmöglichkeiten auf und beraten Sie über die Vor- und Nachteile der Vogelabwehr-Systeme. Dabei gewichten wir die verschiedenen Lösungen nach ihrer optischen Auffälligkeit und ihrer Wirksamkeit.

Vogeleinflugschutz bei Brückenbauwerken.
Die Vogeleinflugschutzverordnung für den Brücken- und Straßenbau BMV RiZ VES 1 regelt den Schutz von Nischen oder Zwischenräumen bei Bauteilen gegen Vögel. Insbesondere Brückenwiderlager und Pfeilerköpfe werden nach VES 1 geschützt.

Fassadengestaltung
Moderne Fassaden aus Stahl und Glas verlangen Vogelabwehr-Lösungen, die hochwirksam sind und dennoch das optische Erscheinungsbild der Fassade nicht beeinträchtigen.
Diesem Anspruch trägt TONI mit modernsten Vogelabwehrlösungen Rechnung:
In Zusammenarbeit mit führenden Architekturbüros entwickeln wir die verfügbaren Vogelabwehr-Lösungen weiter, um den wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden. Wir beraten unter anderem Coop Himmelb(l)au (Österreich), Future Systems (UK), Dirk Jan Postel (Niederlande), UN Studio, Herzog & de Meuron, Rafael Vinoly Architects, Behnisch Architekten und viele andere.

Vogelschutz
Jedes Jahr sterben weltweit mehr als 100 Millionen Vögel an grossen Glassflächen von Bürotürmen oder Lärmschutzwänden von Brücken und Autobahnen. Die Vögel versuchen, die vermeintlichen Lebenswelten hinter den Scheiben zu erreichen und nehmen die Fensterscheiben nicht als Hindernis wahr - mit fatalen Folgen.
Entsprechend neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse bietet TONI wirksame Lösungen:
- Vogelschutzglas
- Vogelschutz-Filzstift
- Vogelschutz-Folien
- Vogelschutzaufdrucke: Streifenmuster auf Glasflächen, z.B. Vogelschutzwände
- Greifvogelschrei- und Warnrufsysteme

TONI Taubenabwehr
TONI ist ein Team von Taubenabwehr-Spezialisten, Industriekletterern, Schädlingsbekämpfern und Desinfektoren. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Vögel und insbesondere Tauben von Gebäuden, Brücken und sonstigen Bauwerken fernzuhalten. Dabei arbeiten wir mit Denkmalschützern, Bauzeichnern und Architekten zusammen.
Besondere Bereiche sind der Schutz von Ernteerträgen in der Landwirtschaft vor Vogelfrass sowie Methoden zur Reduzierung von Vogelschlag bei Flugzeugen.
Vögel zu vergrämen bedeutet nicht, sie gewaltsam zu bekämpfen. Vielmehr ist es unser Ziel, Vögel mit tierschutzgerechten Methoden von unerwünschten Orten zu vergrämen oder sie gezielt an anderen Orten anzusiedeln. Dazu beraten wir uns mit Biologen und Ornithologen über die Verhaltensweisen der Vögel.
Unser Erfolg in der Vogelabwehr beruht auf jahrelanger Erfahrung und dem Einsatz vielfach qualifizierter Spezialisten.
Wir sind Mitglied in
- GEFMA-Netzwerk für professionelles Facility Management
- NABU Naturschutzbund Deutschland e.V.

Standorte Deutschland
- TONI-Zentrale: Frankfurt am Main
- TONI-West: Köln
- TONI-Ost: Berlin
- TONI-Nord: Hamburg
- TONI-Süd: München

Internationale Partnerfirmen in
Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien, Ungarn, Polen, VAE, Malaysia und Japan

… weiter »

Baufragen Software GmbH

Baufragen.de – Informationsbeschaffung per Online-Chat für Architekten, Planer und Co.

Als eine Art "WhatsApp" für Fragen zu Bauprodukten ermöglicht Baufragen.de die direkte Kommunikation zwischen Planern und Herstellern.

Anstatt umständlich auf Websites oder in Katalogen zu recherchieren, können Architekten oder Handwerker über die Ende 2015 gestartete Plattform individuelle Fragen zeitsparend direkt an die Experten der Produkthersteller richten. Anonym und kostenlos.

Schnelle Antworten auf individuelle Fragen zu Bauprodukten und Lösungen

Anders als klassische Datenbanken für die Produktrecherche oder Ausschreibungstexte ist Baufragen.de speziell für die 1:1-Kommunikation zwischen Planern und Beratern konzipiert. Individuelle Baufragen, wie sie jeder Architekt, Ingenieur oder Handwerker aus dem Büroalltag kennt, können über Baufragen.de schnell und komfortabel mit Spezialisten auf Seiten der Bauprodukthersteller geklärt werden.

Schon die Anmeldung ist denkbar einfach: Außer der E-Mail-Adresse und der Angabe der Berufsgruppe (Architekt, Handwerker, Immobilienwirtschaft etc.) sind keine weiteren persönlichen Daten erforderlich. Der Anwender kann nun seine Baufrage schriftlich formulieren, wer möchte, fügt Fotos oder Pläne hinzu. Es folgt die Angabe der Postleitzahl des Bauvorhabens sowie die Auswahl des Produktbereichs: Von "Absturzsicherung" bis hin zu "Türen & Zargen" deckt Baufragen.de die komplette Bandbreite der Produkte, Systeme und Dienstleistungen am Bau ab.

Frage und Antwort per Messenger – im Büro oder auf der Baustelle

Nachdem ein Nutzer seine Anfrage an die Anbieter eines Produktbereichs gesendet hat, melden sich die Ansprechpartner der Produktanbieter mit ihren Lösungsvorschlägen zurück. So lernt der Nutzer auch ihm bisher unbekannte Anbieter kennen. Selbstverständlich kann die Anfrage aber auch an ausgewählte Anbieter gesendet werden.

Wie in einem E-Mail-Programm sieht der Anwender die eingegangenen Antworten im Überblick – und kann mit einem Klick in einen Chat einsteigen und seine Frage mit dem Experten auf Herstellerseite individuell besprechen. Sehr praktisch für die bürointerne Dokumentation: Zu jeder Zeit kann der Chat-Verlauf als PDF- oder CSV-Datei exportiert werden!

Baufragen.de ist für die Anwender komplett kostenlos, läuft in jedem modernen Internetbrowser und benötigt weder eine Installation noch laufende Updates. Die Darstellung passt sich dem verwendeten Gerät an, so kann die Plattform am Bürorechner ebenso wie auf dem Tablet genutzt werden.

Verschlüsselte Kommunikation über Server in Deutschland

"Bei der Kommunikation zwischen Planer und Berater sind uns Privatsphäre und Datenschutz besonders wichtig" sagt Florian Bielmeier, Geschäftsführer von Baufragen.de: "Der Nutzer ist bei uns immer Herr seiner persönlichen Daten" so der Firmengründer weiter. Ein Berater auf Herstellerseite sieht nur die anonymen Angaben zum Bauvorhaben, die der Nutzer übermittelt hat. Auch technisch setzt Baufragen.de auf hohe Datenschutz-Standards: Der gesamte Datenverkehr läuft mit höchster SSL-Verschlüsselung und wird über Server in Berlin abgewickelt.

… weiter »

EControl-Glas GmbH & Co. KG

EControl-Glas GmbH & Co. KG ist der führende Hersteller von elektrochrom schaltbarem Sonnenschutzglas in Europa. Stammsitz des Unternehmens ist Plauen im Vogtland, eine Region mit langjähriger Industrietradition. Das Know-How basiert auf annähernd 20-jähriger Entwicklung und dem Erfahrungsschatz moderner Flachglastechnologie.

EControl bietet stufenweise dimmbares Sonnenschutzglas zur Regelung der Sonneneinstrahlung und zum optimierten Energieeinsatz in Wohn-, Büro- oder öffentlichen Gebäuden. Das Sonnenschutzglas EControl verbindet hochtechnologische Innovation mit hocheffizientem Sonnenschutz – ohne ästhetische Abstriche.

Sonnenschutz bei freier Sicht:
Angenehmes Raumklima: Das Sonnenschutzglas EControl lässt sich in fünf Stufen abdunkeln, dadurch dringt weniger Sonnenwärme und -licht in den Raum. Der Ausblick ohne Blendung bleibt erhalten, der Raum ist vor Hitze geschützt.

High-Tech Sonnenschutzglas:
Das dimmbare Sonnenschutzglas besteht aus einer „Sandwichscheibe“, die den sogenannten „elektrochromen Effekt“ nutzt: Ein geringer elektrischer Impuls sorgt dafür, dass sich das Glas verfärbt. Der Vorteil: Das elektrochrome Glas kann auch gleichzeitig als Wärmeschutzglas, Sicherheitsglas und auch als Dreifach-Isolierglas kombiniert werden bis hin zum Einsatz als Passivhausverglasung.

Raumklima steuern, Energieeffizienz steigern:
Mit EControl ist der Licht- und Wärmeeintrag in den Raum individuell steuerbar. Ob von Hand oder automatisch – EControl bietet zahlreiche Optionen der Bedienung und Ansteuerung. Bei manueller Bedienung lassen sich bis zu 30 Scheiben über ein Steuergerät regeln. Mit der Automatiksteuerung EC-Comfort kann die Verglasung nach Licht- oder Temperatursensorsignalen gesteuert und den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Wird die Elektronik an das Bussystem der Gebäudeleittechnik angeschlossen, ist eine stufenlose Steuerung ganzer Fassaden möglich. Damit wird die Glasfassade zu einem Baustein für energieeffizientes Gebäudemanagement.
Die Anschlussspannung beträgt 24 Volt. Lediglich zum Ändern der Einstellung benötigen elektrochrome Gläser einen geringen elektrischen Impuls.

… weiter »

Saint-Gobain Rigips GmbH

Rigips – Der Ausbau-Profi
Der Ausbau-Profi Saint-Gobain Rigips GmbH bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. An insgesamt 11 Standorten in Deutschland entwickeln, produzieren und vermarkten rund 800 Mitarbeiter neben Standard-Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und EPS-Dämmstoffe für die Anwendung in und an Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den führenden Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil des Saint-Gobain-Konzerns. Saint-Gobain ist eines der 50 größten Industrieunternehmen weltweit. Mehr als 209.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 59 Ländern erwirtschafteten in 2008 einen Umsatz von 43,8 Mrd. Euro.

„Das machen wir mit Rigips!” sagen viele Bauherrn und Architekten, und meinen damit eine der vielfältigen Ausbaulösungen mit Gipskarton-Systemen des trockenen Innenausbaus. Hinter dieser Marke, die sie hier als Gattungsbegriff für einen ganzen Wirtschaftszweig setzen, steht einer der führenden Anbieter der Bauwirtschaft - Rigips. Damit gelang Rigips etwas, das vor ihr nur wenige große Marken erreicht haben: Zum Synonym (Rigips/Rigipsplatte) einer ganzen Branche zu werden, wie z. B. Tempo oder Coca Cola.

Wir können Ihnen eine besondere Neuigkeit vorstellen:
Rigips ist als eine "Marke des Jahrhunderts" in das gleichnamige Kompendium des Verlags Deutsche Standards Editionen aufgenommen worden. In der neuesten Ausgabe ist Rigips nun zwischen vielen anderen deutschen Markenklassikern zu finden, wie z. B. Persil oder Mercedes. Ausschlaggebend für die Aufnahme von Rigips war das Urteil des mit namhaften Vertretern aus Forschung, Wirtschaft und Medien besetzten Beirats. In diesem sind so renommierte Fachleute zu finden wie z. B. der international anerkannte Marketing-Experte Prof. Dr. Heribert Meffert oder Werbe-Profi Jean Remy von Matt, Mitbegründer und Teilhaber der bekannten Werbeagentur Jung von Matt. Die Aufnahme in das Kompendium der "Marken des Jahrhunderts" ist eine besondere Auszeichnung, denn in der Begründung des Beirats heißt es u. a., dass die Marken "Richtschnur und Leitbild des Wettbewerbs sind. Sie setzen Maßstäbe in ihrer Branche und sind Synonyme geworden für einen ganzen Wirtschaftszweig." Und so findet sich ab jetzt Rigips in einer Reihe mit vielen bekannten deutschen Marken-Ikonen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam ein Stück deutscher Marken- und damit auch Kulturgeschichte geschrieben haben. Als äußeres Zeichen der "Marke des Jahrhunderts" wurde Rigips vom Verlag das so genannte "Markensiegel" überreicht. Hier auf unserer Homepage, auf unseren Briefbögen und auf weiteren geeigneten Medien werden wir zukünftig dieses "Gütesiegel" für die Marke Rigips führen, um ihre besondere Stellung gegenüber unseren Partnern und Marktteilnehmern zu unterstreichen.

… weiter »

DICTATOR TECHNIK GMBH

DICTATOR steht für mehr als 75 Jahre Erfahrung in der Lösung von Fragen zunächst nur rund um Tür und Tor. Das Produkt- und Leistungsspektrum wurde im Laufe der Jahre ausgebaut, in vielen Fällen aufgrund konkreter Kundenanfragen. Seit eh und je steht für DICTATOR die Markt- und Kundennähe im Vordergrund.

DICTATOR ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe, mit Schwerpunkt Europa. Der Hauptsitz liegt in Neusäß bei Augsburg/Deutschland. DICTATOR Produkte werden in eigenen Fertigungsstätten in Europa hergestellt. Das sichert höchste Qualität und bietet gleichzeitig diejenige Flexibilität, die es ermöglicht, uns jedem Kundenwunsch anzupassen und Sonderlösungen aller Art zu konzipieren.

Denn eine der großen DICTATOR-Stärken ist, daß wir Hand in Hand mit unseren Kunden vorgehen, zusammen ihre Anforderungen analysieren und passende Lösungen erarbeiten. Wir beraten Sie bei der Auswahl des für Ihren Anwendungsfall geeigneten Produktes aus unserem Programm oder erstellen für Sie bei umfangreicheren Projekten auch komplette Systemlösungen. Unsere technische Kundenberatung wird ständig ausgebaut und löst durch enge Zusammenarbeit mit Kunden und Fertigung auch schwierigste Anforderungen.

Die Betreuung unserer Kunden erfolgt ortsnah durch die Zentrale oder die zuständige Niederlassung. Damit wird ein unmittelbarer Kontakt und direkte Kommunikation sichergestellt. Denn für uns ist Kundennähe, eine persönliche Beziehung, der Kunde als Mensch die Grundlage unserer Firmenphilosophie. Einsatz modernster Technologien sowohl in der Fertigung als auch in der Kundenbetreuung helfen uns dabei.

Das DICTATOR Produktprogramm umfaßt folgende Bereiche:
Türschließtechnik
Tür- und Torantriebstechnik
Brandschutz-Antriebstechnik
Brandschutztechnik
Sicherheitstechnik
Dämpfungstechnik
Gasfederntechnik
Aufzugstechnik

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Produkten findet man unter der nachfolgenden Linksammlung.

… weiter »

Optigrün international AG

Dachbegrünung mit System, Dachbegrünung im Optigrün-System - fachgerecht eingebaut und gepflegt durch Optigrün-Partnerbetriebe mit vielen Vorteilen

Die Optigrün international AG hat sich auf Dachbegrünung aller Art spezialisiert und gehört zu einem der marktführenden Unternehmen der Dachbegrünungsbranche. Der Optigrün-Verbund begrünt jährlich etwa zwei Millionen Quadratmeter Dachfläche in verschiedenen Varianten.

Kompetente Beratung, höchste Ausführungsqualität und günstige Konditionen haben in der Firmenphilosophie deshalb oberste Priorität. Mit Argumentations- und Planungshilfen, Material in der nach den aktuellen Dachbegrünungs-Richtlinien geforderten Qualität, Gewährleistungszusagen und regionalen Partnern (Optigrün-Partnerbetriebe) steht allen Interessierten eine optimale Dienstleistungs- und Produktpalette zur Verfügung.

Die Optigrün AG baut dabei auf einen bewährten und motivierten Mitarbeiterstab im Innen- und Außendienst und einen modernen, partnerschaftlichen Franchiseverbund mit Optigrün-Partnerbetrieben. Optigrün-Partnerbetriebe und Mitarbeiter sind am Kapital der AG beteiligt. Die Kapitalbeteiligung stärkt die Partnerschaft und stellt eine breite Kapitalbasis für zukünftige Entwicklungen und Wachstum sicher. Der Optigrün-Verbund umfasst derzeit etwa 120 Partnerbetriebe in Deutschland und anderen Ländern wie Niederlande, Belgien, Österreich, Schweiz, Italien, England, Türkei, Tschechische Republik, Polen, Frankreich, Luxemburg, Slowakei, Ungarn und USA.

Historisch gesehen ist die Optigrün international AG aus der früheren Firma optima-Süd hervorgegangen und hat die Marke "optima" schon vor vielen Jahren übernommen - somit verfügen wir über mehr als 30 Jahre Erfahrung und Know-how.

Auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen unsere Produkt- bzw. Systemlösungen zur Dachbegrünung und unsere Partnerbetriebe vorstellen und Ihnen darüber hinaus unsere Serviceleistungen anbieten.

Architektenberater: Dipl.-Ing. (FH) Oliver Burchardt (burchardt@optigruen.de), 07576-772-159

… weiter »

Schöck Bauteile GmbH

Als Spezialist entwickelt, produziert und vermarktet die Schöck Gruppe innovative Bauprodukte und Systemlösungen für unterschiedlichste Anwendungen im Neubau und in der Modernisierung. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von einbaufertigen Bauprodukten, die ein Teil der Statik sind und einen hohen bauphysikalischen Nutzen haben, wie z. B. die Minimierung von Wärmebrücken oder die Vermeidung von Trittschall im Gebäude. Das Unternehmen wurde 1962 von Eberhard Schöck gegründet und agiert heute weltweit mit 13 Gesellschaften und 700 Mitarbeitern als Innovationsführer in der Baubranche. Die Schöck Bauteile GmbH ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Schöck Unternehmensgruppe, der Hauptsitz ist in Baden-Baden.

Schöck Produkte sichern nachhaltig die Bauqualität
Schöck Produkte ermöglichen eine rationellere Bauweise und eine dauerhafte Werterhaltung der Bausubstanz. Der Schöck Isokorb® wird als tragendes Wärmedämmelement für auskragende Bauteile, z. B. Balkone, Laubengänge oder Vordächer, eingesetzt. Mit über 12.000 Standardtypen und Lösungen für die Anwendung in Beton, Stahl und Holz ist Schöck sowohl im Neubau als auch in der Modernisierung der führende Spezialist in diesem Segment - auch auf Passivhausniveau. Planer und Architekten schätzen die hohe Gestaltungsfreiheit.
Schöck Tronsole® sorgt als komplett einbaufertiges Trittschall-Dämmsystem für Treppenhäuser dafür, dass Menschen Ruhe und Entspannung finden.
Ein weiteres Geschäftsfeld des Unternehmens ist die Bewehrungstechnik für Industriebau, Tunnelbau, Brückenbau, Infrastrukturbau oder den Bau von Energieanlagen. Als Vorreiter in der Baubranche entwickelte Schöck eine ganz neue Form der Bewehrungstechnik. Schöck Combar® ist baubiologisch geprüft, die Glasfaserbewehrung ist weder magnetisch leitend, magnetisierbar noch kann ihr Rost etwas anhaben.
70 Ingenieure stehen Architekten und Planern bei statischen und konstruktiven Fragestellungen weltweit zur Verfügung und erstellen Lösungsvorschläge, Berechnungen und Detailzeichnungen. Die Schöck Produktingenieure besuchen die Büros auf Wunsch vor Ort. Verschiedene Veranstaltungsreihen, wie beispielsweise das Schallschutzforen oder Webinare, unterstützen bei der Weiterbildung.

… weiter »

SERGE FERRARI SAS

Serge Ferrari, Spezialist für innovative, flexible Compositmaterialien
Bereits seit 1973 entwickelt, fertigt und vertreibt die Serge Ferrari Gruppe innovative flexible Compositmaterialien, die ein breites Spektrum an technischen Anforderungen für verschiedenste architektonische Einsatzgebiete erfüllen: Sonnenschutz, Membranbau und Überdachungen, Raumakustik, Membranfassaden, Bezugsstoffe für Indoor- und Outdoormöbel.

Alle Produkte orientieren sich an den Zukunftsthemen des Bauens wie Recycling, Energieeffizienz, minimaler Einsatz von Ressourcen, anspruchsvolles Design, Digitalisierung des Bauens sowie soziale Verantwortung. Umweltschutz und eine ressourcenschonende Entwicklung steht dabei für Serge Ferrari an erster Stelle. Im Zuge dessen hat die französische Unternehmensgruppe mit Texyloop ein eigenes Recyclingsystem für alle Compositmaterialien der Serge Ferrari Gruppe entwickelt.

Serge Ferrari ist weltweit aktiv und mit Vertriebsvertretungen auf allen 5 Kontinenten präsent. Die Serge Ferrari Projektberater managen sowohl kleine als auch große, internationale Projekte und bieten ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsangebot, um den speziellen Anforderungen vor Ort zu entsprechen.

Mit „Précontraint“ anspruchsvollste Anforderungen meistern
Die Serge Ferrari Gruppe ist der Erfinder von Précontraint, einer patentierten Produktionstechnologie, die den Compositmaterialien einzigartige Eigenschaften verleiht: Durch eine Vorspannung des Trägergewebes während des kompletten Beschichtungsprozesses garantiert die Précontraint Technologie den Verbundmembranen eine ausgezeichnete, in Kette und Schuss nahezu identische Flächenstabilität. Die Dehnungsfestigkeit in Richtung der Schussfäden ist somit viel höher als bei herkömmlich beschichteten Membranen. Dieser einzigartige Vorteil spielt eine große Rolle bei der Verarbeitung und im späteren Einsatz bei Anwendungen im Bereich Fassade, Sonnenschutz und Textile Architektur.

Soltis – Einzigartige Materialien für Sonnenschutzanwendungen
Serge Ferrari Sonnenschutzmembranen überzeugen - neben einer ausgezeichneten Reduktion des Wärmeeintrags - durch ihre herausragende Transparenz und hohe Lichtdurchlässigkeit, bei gleichzeitig hohem Blendschutz - die Basis für ein offenes, unbeengtes Raumgefühl. Soltis gibt es in verschiedensten Ausführungen für ein vielfältiges Spektrum an Anforderungen und Einsatzgebiete.

Soltis 86: für viel natürliches Licht
Soltis 86 ist das Screenmaterial mit dem größten Öffnungsgrad. Die Mikroperformation lässt ausreichend Licht ins Rauminnere und sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Raumklima. Soltis 86 ist ausgesprochen widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen und kann bei einer Außenanwendung bis zu 88% der Sonnenstrahlen abhalten.
Anwendungen: Senkrechtmarkisen, Wintergartenbeschattungen, Sonnensegel

Soltis 88: eine ideale Lösung für innen und außen
Diese Neuentwicklung im Soltis Programm besticht durch eine gleichmäßige Webung sowie einen optimal ausbalancierten Öffnungsgrad für eine perfekte Balance von natürlicher Lichtzufuhr und Blendschutz.
Anwendungen: innenliegende Sonnenschutzscreens, Lamellenvorhänge, Flächenvorhänge, Fassadenmarkisen/ZIP-Screens, Ausstellmarkisen, Sicht- und Windschutz/Seitenmarkisen
Weitere Informationen

Soltis 92: das Wärmeschutzschild für sonnenreiche Fassaden
Soltis 92 bietet den größten thermischen Schutz und ist insbesondere für Fassaden mit hoher Sonneneinstrahlung prädestiniert. Als Außenanwendung kann Soltis 92 bis zu 97% der Wärme abfangen und so das Raumklima perfekt regulieren, was zudem erhebliche Energiekosten für die Klimatisierung einspart.
Anwendungen: Senkrechtmarkisen, Wintergartenbeschattungen, Sonnensegel
Weitere Informationen

Soltis 99: die perfekte Lösung für Innenrollos
Für Innenanwendungen bietet Soltis 99 eine optimale Lösung; Insbesondere in der zweifarbigen Version verbindet das Material anspruchsvolles Design, effizienten Wärmeschutz und eine perfekte Sicht nach Draußen.
Anwendungen: Rollos, Senkrechtjalousien, Innenbeschattungen

Soltis 96: eine moderne Webung für textiles Outdoor-Design
Wie die anderen Soltis-Materialien schafft auch Soltis 96 eine besonders gute Bilanz beim Sonnenschutz. Das Material besticht jedoch vor allem durch seine moderne und zeitlose Webung Dieser textile Charakter empfiehlt sich daher vor allem für den Einsatz in Eigenheimen sowie Gastronomie- und Hotelleriebereich.
Anwendungen: Pergolas, Markisen, Terrassenbeschattungen

Soltis W96: hoher Komfort für die Terrasse
Sotlis 96 ist die wasserdichte Variante von Soltis 96 und verbindet Transparenz und Lichtdurchlass mit 100%iger Wasserdichtigkeit.
Anwendungen: Pergolas, Markisen, Terrassenbeschattungen

Soltis FT381
Ein Compositmaterial für hinterlüftete Membranfassaden, das vielfältigste Fassadendesigns und eine hohe Gestaltungsfreiheit ermöglicht:
- umfassende Farbkollektion
- dreidimensionale Fassadengestaltungen
- kann aufgrund der hohen Transparenz über Fenster gezogen werden (gleichzeitig Sonnenschutz)
- kreative Multilayer-Fassaden durch Kombination mit farbiger Fassadenmembran von Serge Ferrari

Projektbeispiele Membranfassaden
Anwendungen: Neubaufassaden, Fassadensanierungen oder -erweiterungen, Rahmenbauweise oder großflächige Anwendungen, Beschattungslösungen

Serge Ferrari SAS
BP54
38352 La-Tour-du-Pin Cedex
Frankreich
www.sergeferrari.com

E-Mail Deutschland/Österreich
gemany@sergeferrari.com

E-Mail Schweiz
switzerland@sergeferrari.com

Kontakt Deutschland
Torsten Sawatzki
+49(0)170 344 68 20
torsten.sawatzki@sergeferrari.com

Martin Schulz
+49(0)15116689064
martin.schulz@sergeferrari.com

Kontakt Schweiz
Giovanni Palumbo
+41(0)79 910 04 01
giovanni.palumbo@sergeferrari.com

… weiter »

Bundesverband Keramische Fliesen e.V.

Hinter dem Bundesverband Keramische Fliesen e.V. stehen aktuell elf führende deutsche Unternehmen der deutschen Fliesen- und Spaltplattenindustrie. Die überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen mit insgesamt rund 5.000 Beschäftigten produzieren jährlich zirka 57 Millionen Quadratmeter Fliesen. Produktionsnah gewonnene Rohstoffe, modernste Produktionstechnik sowie weltweit strengste Umweltschutzvorkehrungen sorgen dafür, dass Fliesen aus deutschen Werken eine international vorbildliche Ökobilanz aufweisen (IBU-Zertifizierung: Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804).

Die „Qualitätsinitiative Deutsche Fliese“ wurde von den Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Keramische Fliesen e.V., die die Stärken und Vorteile der qualitativ hochwertigen Produkte sowie die Leistungen der Mitgliedsunternehmen unterstreicht.

… weiter »

König+Neurath AG Büromöbel-Systeme

Gegründet 1925, ist König + Neurath heute ein internationaler Komplettanbieter für Büro-, Sitzmöbel- und Raumsysteme mit Hauptsitz in Karben bei Frankfurt am Main. Die nicht börsennotierte Aktiengesellschaft befindet sich zu 100 % im Familienbesitz. Das Unternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern produziert am Hauptsitz in Karben und verfügt in Deutschland über sieben Showrooms sowie Niederlassungen in Frankreich, England und den Niederlanden. Die eigene Holz- und Metallverarbeitung und die hohe Fertigungstiefe sichern ein Höchstmaß an Flexibilität in der Realisierung individueller Kundenanforderungen.
König + Neurath gibt mit seine Einrichtungskonzepten und Produkten Antworten auf die Megatrends, die das moderne Arbeitsleben und das Zusammenleben der Menschen spürbar verändern. Der ganzheitlichen Ansatz der Arbeitsplatzgestaltung soll die Motivation, Kreativität und Effektivität der Mitarbeiter erhöhen. Maximale Flächeneffizienz, höchste Raumqualität, funktionales Design und Ergonomie sind dafür die Kernelemente der intelligenten Office-Lösungen. Deshalb plant König + Neurath Büros wie Städte nach dem K+N City Konzept. Mit dieser konzeptionellen Büroraumplanung werden Arbeitsräume demnach nicht einfach „zusammengestellt“, sondern so organisiert, dass jeder Funktionsbereich je nach Anforderung optimal genutzt wird.

… weiter »
1 bis 20 von 37
RSS-FeedRSS-Feed
1 bis 20 von 37
Suche verfeinern:
suchen
Erweiterte Suche
Herstellerbezeichnung:
Land:
Produktgruppe:
Suche von A-Z
Suchfeld:
Sortierung
Sortierfeld:
Ergebnisse anzeigen:

Promotion

Hinweis

Sie möchten ebenfalls Partner werden und die Vorteile von Arcguide nutzen? Dann wenden Sie sich an
Unsere Mediaberaterin:
Kerstin Kast
kerstin.kast@konradin.de
0711/7594-337