SKOPOS Corporate Architecture

Berufsgruppe
Architekt/in
Adresse
SKOPOS Corporate Architecture
Dittesgasse 14/1
1180 WIEN
Österreich
Leistungsphasen
Entwurfsplanung (LPH 1-3), Genehmigungsplanung (LPH 4), Ausführungsphase (LPH 5), Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (LPH 6+7), Bauleitung (LPH 8+9)
Planungsschwerpunkte
Industrie / Gewerbe, Sanierung / Modernisierung, Behörde / Büro, Gesundheit / Pflege, Wissenschaft / Forschung
Spezialgebiete
Projektentwicklung, Generalplanung
Was uns ausmacht

SKOPOS Corporate Architecture macht Architektur für Unternehmen.
Gemeinsam mit unseren Auftraggebern entwickeln wir zukunftsfähige, authentische und funktionale Lösungen, die Werte und Haltung von Unternehmen kommunizieren.

Corporate Architecture leistet mehr, als bloß den Raum zur Verfügung zu stellen, in dem Arbeit stattfindet. Corporate Architecture ist ein Gesamtkonzept, das maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse und Arbeitsprozesse Ihres Unternehmens ist. Finden Sie sich und Ihr Unternehmen wieder, wenn nur die „hard facts“ – also die funktionalen Anforderungen – erfüllt sind?

SKOPOS behält auch die „soft facts“ im Auge – eine authentische Atmosphäre, die den Werten Ihres Unternehmens entspricht, eine Arbeitsumgebung, die Mitarbeiter motiviert, ein Raumkonzept, das für effiziente Arbeitsprozesse sorgt.

Neben Corporate Architecture ist der Umgang mit bestehender Bausubstanz ein weiterer Schwerpunkt des Architekturbüros mit Sitz in Wien:

Refurbishment, auch Revitalisierung oder Transformation genannt, erfordert Partner mit umfassender technischer Expertise. Ebenso wichtig ist jedoch auch ein geschulter Blick auf die Potentiale: Was eröffnet neue Möglichkeiten und soll daher erhalten bleiben? Was behindert eine zeitgemäße Nutzung und soll abgebrochen werden?

SKOPOS kann auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen: von der Revitalisierung mittelalterlicher denkmalgeschützter Ensembles, über die zeitgemäße Adaptierung von Gründerzeitgebäuden bis hin zur Modernisierung von Gebäuden aus den 60er-Jahren. Diese kontinuierliche und tiefgehende Auseinandersetzung mit dem Thema Refurbishment | Transformation | Revitalisierung macht SKOPOS zu Experten auf dem Gebiet Modernisierung und Bauen im Bestand.

Profil

Copyright: Stiefkind Fotografie
Arch. DI Monika Liebmann-Zugschwert

Biographie:

2004: Studienabschluss Architektur, TU Graz (mit Auszeichnung)
2005 - 2006: Projektleitung für renommierte Architekturbüros in Wien und Graz
2017: Gründung des Architekturbüros SKOPOS Corporate Architecture