Ausgabe2009

Stadtladen in und für Berlin

Die Hauptstadtkampagne geht shoppen und schafft ab 02. Juni einen Raum für die vielen Geschichten von Berlinerinnen und Berlinern. Im Herzen Berlins, in der Rochstraße 15, hat die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) be Berlin ein rund 100 Quadratmeter großen Laden zur Verfügung gestellt. Dort, unmittelbar am Hackeschen Markt, treffen alle Berliner und Berlin-Besucher das Lebensgefühl der Hauptstadt. 

Die Rauminszenierung stammt vom Masterstudiengang Bühnenbild_Szenischer Raum der Technischen Universität Berlin. Unter der Leitung der TU-Dozentin Charlotte Tamschick entwarfen sechs Studentinnen ein überzeugendes Konzept. Der be Berlin Hauptstadtladen „stories, pieces, store“ karikiert auf humorvolle und unterhaltsame Weise den Konsumrausch und die Shoppingwut im Szenekiez Berlin-Mitte. Ein „Laden der Läden“, der zum Entdecken einlädt und nicht teure Produkte in edlen Hüllen, sondern die Menschen in Berlin und ihre Geschichten anhand von assoziativen Objekten in einer unterhaltsamen, künstlerischen Rauminszenierung präsentiert. Zeitgleich wird auch im virtuellen Berlin der 3D-Onlinewelt Twinity der Stadtladen eröffnet, ebenfalls in der Rochstrasse. So wird Berlinfans aus aller Welt ein Ort der Begegnung geboten, in dem sie sich rund um die Uhr treffen und Botschafter von Berlin werden können.

Den Anfang macht CREATE BERLIN, das Netzwerk der Berliner Designer. Gezeigt wird Design aus Berlin: Leuchten von Semperlux und von Susanne Philippson, Möbel aus Berliner Bäumen von Sawadee Design, ein modulares Regal von ett la benn oder eine Garderobe von Dan Pearlman. „Der Stadtladen ist ein neuer Ort für und in Berlin und wir freuen uns, mit unseren Mitgliedern die ersten zu sein, die dort ausstellen“, erklärt Anja Rosendahl, Vorstandsmitglied von CREATE BERLIN. „Temporäre Raumnutzungen sind typisch für Berlin geworden, sie zeugen vom Wandel, von der stetigen Veränderung in der Stadt und auch von den Möglichkeiten. Kreative brauchen neue Räume, Freiräume. Der Stadtladen wird genau diesen Platz bieten.“

Eine Auswahl von Events, Themen und Geschichten aus dem Stadtladen werden parallel auch im virtuellen be Berlin Stadtladen erlebbar sein. Somit wird einer internationalen Community rund um den Globus die Chance eröffnet, zu partizipieren, mitzugestalten und zu diskutieren.

Der be Berlin Stadtladen ist Schaufenster für die Botschafter, Bühne für Extra-Programme und offen für neue Ideen. Interessenten sind willkommen! Bewerbungen über http://www.sei.berlin.de/stadtladen oder an stadtladen@sei.berlin.de

Projektinformationen