29.05.2018 | Veranstaltungen

Mehr statt leer

Präsentation und Diskussion zum Thema Wohnungsleerstand

Die Entwicklung der Städte und Gemeinden in Rheinland-Pfalz ist von zwei gegensätzlichen Phänomenen gekennzeichnet: während in den Ballungsräumen vor allem bezahlbare Wohnungen langsam knapp werden, nehmen in vielen kleineren und mittleren Städten Leerstände besonders in den historischen Baubeständen zu. In einem Forschungsprojekt der Wüstenrot Stiftung hat das Fachgebiet Stadtumbau und Ortserneuerung der TU Kaiserslautern recherchiert, wie Kommunen mit dem Phänomen des Wohnungsleerstandes umgehen und welche Konzepte und Strategien vor Ort zielführend sind. Entstanden ist ein „Werkzeugkasten zum Umgang mit Wohnungsleerständen“, der neben Praxisbeispielen vorgestellt wird.

Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz lädt herzlich ein zu Präsentation und Diskussion | Mehr statt leer | Fokus Wohnungsleerstand | Dienstag, 29. Mai 2018, 17 Uhr | Hermeskeil.

Begrüßung
Dr. Matthias Queck, Stadtbürgermeister Hermeskeil
Felix Edlich, Leiter Bauabteilung, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz

Einführung
Prof. Dr.-Ing. Holger Schmidt, TU Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtumbau + Ortserneuerung

Best Practice
Instrumente zum Umgang mit Gebäudeleerständen
Michael Frey, beauftragter Planer der Gemeinde Schönecken (Eifel)
Katharina Ebeling, Fachbereichsleiterin Planen, Bauen und Entwicklung, Gemeinde Südheide (Niedersachsen)

Gesprächsrunde
Umgang mit Wohnungsleerstand
Frank Böhme, Vizepräsident Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Dr. Karl-Heinz Frieden, Geschäftsführer Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz
Rainer Hub, Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz, Referat Kommunale Entwicklung, Sport und Denkmalschutz
Michael Mätzig, Stellvertreter des Hauptgeschäftsführers Städtetag Rheinland-Pfalz
Günther Schartz, Landrat Landkreis Trier-Saarburg, Vorsitzender Landkreistag Rheinland-Pfalz
Prof. Dr.-Ing. Holger Schmidt

Moderation
Dr. Stefan Krämer, stellv. Geschäftsführer Wüstenrot Stiftung

Im Anschluss an die Veranstaltung ist Gelegenheit zu Gesprächen bei Wein und Brezeln.

Dienstag, 29. Mai 2018 | 17.00 Uhr
feuerwehr erlebnis museum, Neuer Markt 2, 54411 Hermeskeil

Veranstalter
Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

Kooperationspartner
Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich
Anmeldeschluss Dienstag, 29. Mai 2018

 

Foto: Prof. Dr.-Ing. Holger Schmidt, Technische Universität Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtumbau+Ortserneuerung

Veranstaltungstermin / -dauer 29.05.2018
Veranstaltungsort / Treffpunkt
Mainz
Zentrum Baukultur im Brückenturm
Rheinstr. 55
55116 Mainz