10.09.2017 | Veranstaltungen

Denkmäler voller „Macht und Pracht“

Zum bereits 25. Mal öffnen am 10. September 2017 Denkmäler in ganz Deutschland ihre Türen und Tore, wenn die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zum „Tag des offenen Denkmals“ einlädt. Unter dem Motto „Macht und Pracht“ werden rund 7.500 denkmalgeschützte Gebäude zu besichtigen sein - allein
in Nordrhein-Westfalen werden über 1.100 Denkmäler für Besucher offenstehen.

Das Thema des diesjährigen Denkmaltages zielt nicht nur auf Bauten, die Reichtum und Herrschaft symbolisieren wie Schlösser, Burgen, Patrizierhäuser oder herrschaftliche Villen: Der Veranstalter will ebenso aufzeigen, dass „Macht und Pracht“ auch Eigenschaften sind, die sich bisweilen in kleinen Details
von auf den ersten Blick bescheiden wirkenden Bauten finden lassen. Es geht um die Symbolik von Herrschaft und Macht und um die Frage, wie sich diese in der Architektur von einzelnen Gebäuden oder in der umgebenden Quartiersplanung niederschlägt. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz will
nicht nur Denkmäler präsentieren, sondern ihre Besucher auch zum Nachdenken anregen und den aktiven Dialog über Denkmalschutz und „alte Architekturen“ fördern.

„Denkmalschutz, der Erhalt, die Pflege und Weiterentwicklung unseres Gebäudebestandes sind wichtige Aufgaben im Berufsalltag der rund 31.000 Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner in Nordrhein-Westfalen“, erklärt Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, anlässlich des Tags der offenen Denkmals. „Wer ein Denkmal erhält und für die Zukunft sichert, bewahrt ein Stück gebaute Geschichte.“ Damit lieferten die Denkmalschützer, Denkmal-Eigentümer und ihre Architekten einen wertvollen Beitrag zur Baukultur in unserem
Lande.

Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 einmal im Jahr durchgeführt von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte Bürgerinitiative für Denkmalschutz und Denkmalpflege in Deutschland, seit ihrer Gründung im Jahr 1985 konnte sie bisher den Erhalt von rund 5.000 Denkmälern unterstützen.

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals gibt es unter www.tag-des-offenendenkmals.com.

Veranstaltungstermin / -dauer 10.09.2017
Veranstaltungsort / Treffpunkt
Bonn
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstr. 1
53113 Bonn