01.04.2017 - 18.05.2017 | Ausstellungen

Augmenting the Invisible

Das von Dominique Jakob und Brendan MacFarlane 1997 in Paris gegründete Architekturstudio entwickelt seine Projekte durch die Anwendung digitaler Technologien, sowohl als konzeptuelles Mittel, wie auch als Werkzeug zur Herstellung und ist damit eines der experimentellsten Büros in Frankreich. Projekte wie das ‚Frac Centre‘ / Orléans, das Restaurant ‚Georges‘ im Centre Pompidou, der ‚Orange Cube‘ und das ‚Euronews Headquarter‘ / Lyon oder das ‚Konservatorium für Musik und Tanz‘ / Noisy resultieren aus ihrer einzigartigen Herangehensweise. Um die Gestalt der Projekte zu entwickeln, wandeln sie die Koordinaten und Daten aus der Umgebung in digitale Formen um und stellen so gleichzeitig Verbindungen her, die den lokalen Kontext neu definieren. Die acht in der Ausstellung dargestellten Projekte illustrieren die Arbeitsweise an der Schnittstelle des Digitalen und Physischen, zwischen Projektion und Erfahrung.

Veranstaltungstermin / -dauer 01.04.2017 - 18.05.2017
Veranstaltungsort / Treffpunkt
Berlin
ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory
Christinenstraße 18-19
10119 Berlin