19.09.2017 | BUCH

Space Packed

The Architecture of Alfred Neumann

Alfred Neumann (1900–1968) wurde in Wien geboren und bildete sich in Brünn, Wien und Paris zum Architekten aus. Neben Aufenthalten 1926/27 in Berlin, wo er mit Peter Behrens zusammenarbeitete, und 1928/29 in Paris war er zunächst vor allem in Brünn tätig. Von den Nazis wurde er ins KZ Theresienstadt deportiert, kehrte nach Kriegsende wieder nach Brünn zurück, bis er nach der Machtübernahme durch die Kommunisten in der Tschechoslowakei 1948 nach Israel emigrierte. Hier gehörte er zu den prägenden Architekten, welche die Moderne und insbesondere den Bauhaus-Stil in Israel verankerten und so massgeblich zur Baukultur des jungen Staates beitrugen. Ab 1965 bis zu seinem Tod lebte er im kanadischen Quebec. Obwohl zu seiner Zeit international vielbeachtet, war er in Israel stets umstritten und geriet bald wieder in Vergessenheit.

Diese erste Monografie über Alfred Neumann überhaupt stellt sein Werk kritisch und analytisch vor, basierend auf einer mehrjährigen Forschungsarbeit zu seinen Schriften, Bauten und nicht realisierten Projekten. Rafi Segal beleuchtet Leben und Schaffen eines Architekten, dessen originelle Entwürfe stark vom vorherrschenden Streben nach Einheitlichkeit abwichen und ihn zum Aussenseiter werden liessen.

«Alfred Neumann of Jerusalem, is well acquainted with the whole question. He believes in the value of Φ. He created a beautiful term: Humanization of Space.» Le Corbusier, 1955

«The EM-PHI system by Alfred Neumann represents, in my opinion, an important contribution to the whole field of design, planning, architecture and industrial design. it is the first attempt I know to create a modular system which comprehends the whole range of possibilities of proportion.» Walter Gropius, 1953

«Neumann belonged to the inter-war generation who thought they could invent a totally new geometrically consistent “scientific”, not to say, utopian architecture, such as we find in such figures as Buckminster Fuller or Yona Friedman, this last serving briefly, at one time, as Neumann’s assistant in the Technion. Aspiring to an architecture having the logical authority of engineering form, they nonetheless sought to transcend empirical calculation by evoking a new kind of Neoplatonic geometry.» Prof. Kenneth Frampton, Columbia University Graduate School of Architecture, Planning and Preservation

Rafi Segal
Space Packed
The Architecture of Alfred Neumann

Gebunden
376 Seiten, 49 farbige und 373 s/w Abbildungen
18.5 x 24.5 cm

ISBN 978-3-03860-055-8 Englisch

CHF 49.00 │Euro 48.00

 

weitere Informationen und Bestellung »