27.07.2017 | PREIS

Deutscher Bauherrenpreis 2018 – Die Nominierten stehen fest

33 nominierte Projekte

Der Deutsche Bauherrenpreis 2018 ist entschieden. In einer ersten Stufe hat eine unabhängige Jury unter Vorsitz von BDA-Präsident Heiner Farwick hervorragende Wohnungsbauten auf eine Nominierungsliste gesetzt und elf Themengruppen zugeordnet. Daraus werden am 21. Februar 2018 bei der Preisverleihung im Palais am Funkturm in Berlin elf Gewinner bekannt gegeben.

Die 33 nominierten Projekte entnehmen Sie bitte der anhängenden Medieninformation oder der Website http://www.deutscherbauherrenpreis.de/.

Die bisherige Aufteilung des Deutschen Bauherrenpreises in Neubau- und Sanierungsprojekte ist mit dieser Auslobung aufgehoben worden.

Der Deutsche Bauherrenpreis zeichnet Wohnungsbauprojekte aus, die am Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten ansetzen und dabei die besondere Rolle des Bauherren hervorheben. Er wurde von der Arbeitsgruppe KOOPERATION – bestehend aus dem Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW, dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Deutschen Städtetag – ausgelobt und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt.